Bürgersolar Königstein

Jede Menge Strom von der Sonne

 

Seit Ende Dezember 2008 ist die Photovoltaikanlage der Bürgersolar auf dem Dach des Bürgerhauses Mammolshain in Betrieb und übertrifft seitdem alle Erwartungen.

Anfang November 2017 waren bereits über 222.000 kWh Sonnenstrom geerntet - so viel Strom wie etwa 70 Durchschnittshaushalte im Jahr verbrauchen. Entsprechend viel Kohlendioxid wurde eingespart. Die Leistung der Anlage ist über die Betriebszeit konstand geblieben. Pro Jahr werden etwa ca. 25.000 kWh Strom erzeugt.

 

Nach der Prognose von 2008 hätte die jährliche Einspeisung bei rund 19.000 kWh (850 kWh pro Jahr und kWp) liegen müssen. Dieser Wert wurde bisher um über 30% übertroffen. Das Dorfgemeinschaftshaus und das Feuerwehrhaus Mommolshain sind ohne Zweifel optimale Standorte. Auch die Stadt Königstein profitiert von diesem überdurchschnittlichen Ertrag auf Grund der ertragsabhängigen Pacht.

 

Beachtlich, welche Erfolgsgeschichte der einst so belächelte Solarstrom bisher zurückgelegt hat. 2008 wurde er noch mit 46,75 Cent/kWh gefördert, heute sind es weniger als 12 Cent/kWh, die für eine neue Photovoltaikanlage gezahlt werden. Entsprechend sind die Preise für die Solaranlagen zurückgegangen. Zahlte die Bürgersolar Königstein im Jahr 2008 für die Solarmodule etwa 4200 Euro pro kWp, so sind es aktuell weniger als 1300 Euro/kWp.