Photovoltaik wird noch günstiger

PV ist auf dem Weg, in 10 Jahren weltweit die billigste Energiequelle zu sein

Laut "Bloomberg New Energy Finance" ist die Solarenergie auf dem besten Weg, weltweit billiger als Kohlestrom zu werden. Den aktuellen Weltrekord (2016) hält Abu Dhabi, wo ein Ausschreibungsgebot von 2,42 Dollar-Cent pro Kilowattstunde den Zuschlag erhielt. In einigen Regionen der Welt ist also Solarstrom bereits billiger als Kohlestrom. Laut Bloomberg wird der durchschnittliche Preis für Solarstrom den durchschnittlichen Preis von Kohlestrom in den kommenden zehn Jahren dann auch weltweit unterbieten. Seit dem Jahr 2009 seien die Preise für Solarstrom im Schnitt um 62 Prozent gefallen. Für Anlagen mit mehr als einem Megawatt Leistung liege der durchschnittliche Preis pro installiertem Watt derzeit bei etwa 1,14 US-Dollar. Bis 2025 soll dieser Wert nochmal um 36 Prozent auf 73 Cent pro Watt sinken.

 

mehr: pv-magazine.de: Photovoltaik in zehn Jahren weltweit billigste Energiequelle